Wäschetrockner im Test 2017

Wäschetrockner zählen als perfekte Ergänzung zu Waschmaschinen, denn diese übernehmen die Arbeit nach dem Waschen. Gerade im Winter ist das Trocknen von nassen Textilien eine große Herausforderung. Mit einem Wäschetrockner ist dies jedoch kein Problem. Ablufttrockner oder Kondensationstrockner zählen zu der älteren Generation der Trockner, wogegen Wärmepumpentrockner hervorragende Leistungen bringen und hingegen noch effizient und sparsam arbeiten. In einem Wäschetrockner Test hat man die Möglichkeit die Testsieger Trockner herauszusuchen und dabei noch richtig Geld sparen. Im Stiftung Warentest, ETM Testmagazin und anderen Magazinen und Instituten werden die Geräte in strengen Testverfahren analysiert und anschließend mit Noten bewertet. Die aktuellen Sieger im Trockner Test lassen keinen Wunsch übrig.

Wäschetrockner Testsieger im Vergleichstest

Oft kann sich der Verbraucher nicht auf Anhieb für einen Wäschetrockner entscheiden. Darum gibt es die Testberichte und Platzierungen der Institute, damit sich der Laie daran orientieren kann. Im Wärmepumpentrockner Test kann man direkt vergleichen wie gut oder wie schlecht die einzelnen Modelle sind und welche Stärken und Schwächen diese haben. Wäschetrockner von Bosch, Siemens, AEG, LG und weiteren Anbietern gibt es in verschiedensten Varianten. Damit der Kunde aber den Überblick behält ist es ratsam sich die Testergebnisse der Stiftung Warentest genauer anzusehen. Kauft man das falsche Gerät verliert man nicht nur bei den Anschaffungskosten eine Menge Geld, sondern auch im Nachhinein, denn durch einen hohen Energie- und Stromverbrauch verliert man jedes Jahr Geld.

Worauf es beim Kauf eines Wäschetrockners ankommt

Im Wesentlichen geht es beim Wäschetrockner Kauf darum ein Gerät zu kaufen, dass günstig in der Anschaffung ist und geringe Betriebskosten aufweist. Diese Herausforderung werden jedoch eigentlich nur die Wärmepumpentrockner gerecht. Darum wäre es auch sinnvoll sich gleich diese Geräte anzusehen. Andere Geräte wie der Kondenstrockner können sich jedoch auch lohnen wenn man wenig trocknet und das vielleicht ein bis zweimal in der Woche. Dann wäre es besser sich ein solches Modell anzuschaffen, da die Verbrauchswerte nicht der ausschlaggebende Kaufkriterien sind.

Ein weiterer Tipp:

Schauen sie welche Trocknerprogramme angeboten werden, denn dies kann für die eine und andere Personengruppe wieder interessant werden. Gerade Allergiker sollten dieses Kriterium genauer betrachten. Zudem ist es super wenn man eine Waschmaschine hat die die Wäsche im Schleudergang fast trocken schleudert, denn hinterher muss der Trockner viel weniger Arbeiten um das Trocknen zu vollenden. Darum ist die Wahl der Waschmaschine auch nicht unbedeutsam. Gerade in der Kombination von Wäschetrockner und Waschvollautomat kann man beste und effiziente Ergebnisse erzielen.  Schauen sie im Test auch auf diese Werte.